Ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

Das Sozialpädiatrische Zentrum Hannover

Im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) Hannover betreuen wir ambulant entwicklungsauffällige, behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche. Unsere Behandlungen umfassen medizinische, psychologische und sozialmedizinische Therapien und Beratungen. Für jedes Kind stellen wir einen individuellen Behandlungs- und Förderplan auf.

Bei seiner Eröffnung im Jahr 1980 war das SPZ Hannover eine der ersten sozialpädiatrischen Einrichtungen dieser Art in Deutschland. Es gehört, wie auch das benachbarte Kinder- und Jugendkrankenhaus auf der Bult, zur Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt. Wir behandeln pro Jahr über 5.000 Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr.